Streifen & Sterne sind einfach zeitlos

Eine Umhängetasche kann man ja in mehr als 1.000 Varianten nähen und selbst dann fällt einem bestimt noch etwas neues ein. Mir persönlich gefallen Sterne und Streifen unglaublich gut, da sie einfach zeitlos sind.

Auch dieser Tasche wohnt das Prinzip einer Totebag inne. Ich habe einfach verschiedene Jeansstreifen zusammengenäht. Die einzige Schwierigkeit ist, zu entscheiden, wie die Jeansstreifen sein sollen. Man kann vorher bestimmen, wie viele Streifen es sein sollen und ob diese die gleiche Höhe haben sollen oder man bestimmt vorher das Taschenmaß und schneidet verschieden hohe Jeansstreifen zurecht. Gar nicht so einfach…!

Bei dieser Tasche habe ich mich für die gleiche Höhe bei allen Streifen entschieden und diese an den langen Seiten zusammengenäht (Nahtzugabe nicht vergessen!). Tatsächlich ist diese Tasche etwas aufwendiger, als eine einfache Totebag, die man als besseren Jutebeutel verwendet.

Eine Übersicht über die Features:

Außentasche aus Jeansstreifen

Sternapplikation auf weißem Kreis

Innentasche aus beigefarbenem Nesselstoff mit zwei Innenfächern (z. B. fürs Handy)

Reißverschlussblenden

Reißverschlussenden nach außen geführt und ebenfalls mit je einer kleinen Blende/einem Endstück versehen

Träger aus Jeans, kein fertiges Gurtband

(zum Vergrößern bitte klicken)

Das schöne ist, dass wenn man diese Tasche nochmal machen möchte, dann wird auch diese wieder ganz anders und somit ein Unikat, weil die Jeanshosen dann wieder andere sind usw.

 

Viele liebe Grüße

Deine Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.