Kleine Tasche … geht immer!

Ehrlich gesagt, bin ich eigentlich kein Freund von Taschen, die so kurze Träger haben, dass man sie knapp unter der Achsel trägt und  ständig an sich drückt, damit sie nicht von der Schulter rutschen.

Ich liebe ja Pinterest und immer wieder stolpere ich über Beiträge, die mir nicht nur gut gefallen, sondern mich auch verfolgen. So auch mit dieser Tasche, die ich ja eigentlich nicht nähen wollte . . . .

Aber, schau Dir mal diesen Stoff an, welchen ich auf dem Holländischen Stoffmarkt gefunden habe.

Der hat mir so gut gefallen und er rief quasi nach genau diesem Schnittmuster. Als Kontrast habe ich – was ich eigentlich nie tue – einen dunklen Innenstoff gewählt (verdammt viel eigentlich bei dieser Tasche …).

Wenn Du auch so einen Stoff besitzt und ihn Dir bei genau dieser Tasche vorstellen kannst, dann schaue doch mal >>hier<< bei dem Schnittmuster vorbei.

Dieses Taschenformat ist wirklich praktisch für “mal eben wo hingehen”. Geldbörse, Handy, Schlüssel evtl. noch kleine Tasche für Mädelskram und ab geht die Post. Selbst ein kleiner Einkauf passt noch rein.

Die ganz verrückten unter uns könnten sich zu jedem Outfit eine davon nähen.

Da das mit dem Wenden der Tasche und dem Schließen der Wendeöffnung nicht so jedermanns Sache ist, kann man auch sehr gut Gurtband für die Träger verwenden, dass vereinfacht das Ganze ein wenig und sorgt auch für einen schönen Kontrast.

 

Hab’ Spaß beim Nachnähen!

Deine Natalie

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.